Sonntag, 16. Juli 2017: Giesing 1918/19 – Stadtteilführung

Am 26. Februar 1919 begleiteten über 100.000 Menschen den Leichnam von Kurt Eisner, der vier Tage zuvor ermordet worden war, von der Theresienwiese zum Ostfriedhof. Anlässlich des 150. Geburtstages des ersten bayerischen Ministerpräsidenten am 14. Mai 2017 wollen wir uns in einem Spaziergang durch Obergiesing mit der Münchner Räterepublik beschäftigen, die am 2. Mai 1919 in Giesing gewaltsam beendet wurde.

Leitung: Stephanie Dilba (Stadtführerin) und Andreas Schober
Dauer: 1,5 bis 2 Stunden
Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kurt-Eisner-Verein.

Mit freundlicher Unterstützung durch PFiFF (Pool zur Förderung innovativer Fußball- und Fankultur) und den Bezirksausschuss 17 der Landeshauptstadt München.

Dieser Beitrag wurde unter LFGR, Termine usw. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.