In eigener Sache:
Ulla Hoppen – eine von uns, eine von Sechzig

Seit Ulla Hoppens Antrag „Kündigung des Kooperationsvertrags“ durch die Mitgliederversammlung des TSV 1860 München e.V. mit 76,89 Prozent der Stimmen demokratisch legitimiert wurde, ist sie Diffamierungen, Verunglimpfungen und regelrechten Hasstiraden ausgesetzt.

Diese werden insbesondere durch den Blog dieblaue24 geschürt. Blogbetreiber Oliver Griss stellte Ulla Hoppens Antrag nicht nur unsachlich und wahrheitswidrig dar, sondern blies regelrecht zu einer Hetzjagd gegen die rund um und im Verein engagierte und couragierte Frontfrau unserer Faninitiative. In hunderten Kommentaren wird sie dabei aufs Übelste beleidigt. Von sexistischen Kommentaren, über plumpe Beleidigungen, bis hin zur Unterstellung von Fremdenfeindlichkeit, findet sich hier ein vielfältiges Spektrum an Äußerungen weit unterhalb dessen, was wir als fairen und sportlichen Umgang miteinander bezeichnen. Ebenso lassen es sich auch rechte Hetzer nicht nehmen, die Gunst der Stunde zu nutzen, um im Soge dessen den Verdienst Ulla Hoppens um ein friedvolles und respektvolles Miteinander im Verein zu diskreditieren.

Wir erklären uns hiermit uneingeschränkt solidarisch mit dem Antrag von Ulla Hoppen und stehen geschlossen hinter diesem und ebenso ihrer – auch der Investorenseite gegenüber – respektvollen Vortragsweise des Antragsbegehrens auf der Mitgliederversammlung.

Oliver Griss fordern wir auf seine tendenziöse, das Fanlager spaltende „Berichterstattung“ zu unterlassen und wieder zu einer sachlichen und dem Miteinander in unserem wundervollen Verein dienenden Tonalität zurückzukehren. Zudem bitten wir alle Löwinnen und Löwen, bei allen Meinungsverschiedenheiten zum „richtigen Kurs“, zu respektieren, dass auch Ulla und wir lediglich einfache Fans sind, die genauso wie alle Blauen sich nichts sehnlicher wünschen, als dass es sportlich und wirtschaftlich mit Münchens großer Liebe wieder aufwärts geht.

Und hier verhält es sich wie beim Fußball auch, dass Vielfalt und unterschiedliche Stärken eine gute Mannschaft ausmacht. Und letztlich auch der respektvolle Teamgeist der Schlüssel zum Erfolg ist.

Löwenfans gegen Rechts

Dieser Beitrag wurde unter LFGR veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.